Haus Ananta - Achtsamkeitszentrum

Schön, dass Sie uns gefunden haben!

 

Bei uns erwarten Sie tägliche Yogakurse, regelmäßige Meditationsangebote, spannende Seminare zu unterschiedlichsten Themen (auch im spirituellen Bereich), Kinesiologie, Mantrakonzerte, Reisen und vieles mehr. 

 

Unser Anliegen ist, einen Ort zu schaffen, an dem es möglich ist, sich wieder mit sich selbst zu verbinden und Klarheit, Kraft sowie Ruhe zu finden. 

 

Es gibt dafür viele Methoden. Und so entstand die Idee, die Angebote nicht auf ein bestimmtes Thema zu begrenzen, sondern für alle Traditionen und Stile offen zu sein, grenzenlos zu sein und durch die verschiedenen Methoden Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen zu erreichen. „Ananta“ ist ein Sanskrit Wort und bedeutet eben unter anderem auch „grenzenlos“ sein, aber auch Unendlichkeit, Ewigkeit.

 

So kann jeder auf seine Art die Verbindung zu sich selbst aufnehmen, nach innen schauen, sich wahrnehmen, den Geist zur Ruhe bringen, darüber weit werden, sich mit der Unendlichkeit verbinden …

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Christa und Birgit und das ganze Team

WürdeKompass

Gemeinsam - Würde - Stärken

„WürdeKompass“ ist eine Initiative der Akademie für Potenzialentfaltung.

 

Die Initiative hat zum Ziel, den Menschen die eigene Würde wieder näher zu bringen und mit sich selbst und anderen Menschen und Wesen würdevoll(er) umzugehen.

 

Initiatoren sind Gerald Hüther (Gehirnforscher) und Michael H. Beilmann (Projektentwickler, Trainer & Querdenker).

Da die aktuelle Zeit, wie wir alle wissen, weltweit und auf allen Ebenen sehr schwierig ist und endlich etwas passieren muss, haben wir uns von diesem Projekt inspirieren lassen und möchten nun selbst eine WürdeKompass Gruppe ins Leben rufen. Inzwischen gibt es in Deutschland viele dieser Gruppen und auch in Spanien und selbst in Brasilien begeistern sich Menschen dafür.

 

„WürdeKompass ist eine Bewegung von interessierten Menschen zur Stärkung des Empfindens, der Vorstellung und des Bewusstseins menschlicher Würde, nicht in der Theorie, sondern im täglichen Zusammenleben.“ www.wuerdekompass.de

 

Das Anliegen dieser Initiative ist es: „Das zutiefst Menschliche in uns wieder zu entdecken und einander zu helfen, es füreinander zu bewahren. Dies ist zu unserer wichtigsten Aufgabe im 21. Jahrhundert geworden. In Würde Sterben zu dürfen, ist ein verständlicher Wunsch. Wir wollen hingegen mit verschiedenen Begegnungen, Aktivitäten und Projekten dazu beitragen und schon zu Lebzeiten einander einladen, ermutigen und inspirieren, in Würde zu leben.“  www.wuerdekompass.de

 

Das ist ein Anreiz, dem wir nicht widerstehen können und für den es lohnt, sich zu engagieren. So möchten wir unser 1. Treffen damit beginnen, gemeinsam einen Film anzuschauen, der Gerald Hüther in einem seiner Vorträge in St. Gallen zeigt. Der Titel des Vortrages lautet: "Es geht um unsere Würde".

 

Wer sich von diesem umfassenden Thema angesprochen fühlt, ist ganz herzlich eingeladen am 19.05.2019 um 16.00 Uhr zu uns zu kommen (Niederesch 28, 49214 Bad Rothenfelde) und mit uns gemeinsam diesen Vortrag quasi als Einführung in diese spannende Materie zu sehen.

 

Vielleicht gibt es ja den einen oder anderen von euch/von Ihnen, der dann im 2. Schritt gemeinsam mit uns diese Gruppe ins Leben ruft und die Thematik ins eigene Bewusstsein hebt und in die Gesellschaft transportiert.

 

Wir freuen uns auf viele interessierte Menschen

 

Michaela Franke und Christa Trobisch

Download
WürdeKompass Gruppe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.1 KB

Was sonst noch so los ist:

In den Dolomiten eine besondere Energie erfahren! Yoga, Wandern, Meditation und vieles mehr im Juni 2019. Weiterlesen

Arbeiten im BewusstseinsFeld mit Cornelia Lachnitt am 27. und 28.04.2019 im Haus Ananta  Weiterlesen


0 Kommentare

Gott hat keine Raubtiere erschaffen

Ich bin heute auf ein interessantes Video gestoßen. Es geht darum, dass auch "wilde" Tiere Freunde der Menschen sein können, es geht darum, wieso Tiere andere Tiere jagen und töten und es geht um unsere Ernährung. Schaut gerne mal hier, sehr berührend:

https://www.youtube.com/watch?v=zdLTRH96NEI

0 Kommentare

Anna Trökes kommt im August 2019!

Wir freuen uns sehr, dass wir Anna wieder bei uns begrüßen dürfen. Im August wird sie für 3 volle Tage ein Seminar halten. Das Thema ist für Yogalehrer interessant, aber auch für Alle die sich mit Yoga verbunden fühlen und mehr zum Hintergrund des Yoga kennenlernen möchten.     Weiterlesen

0 Kommentare

Neu - Yoga für Kinder im Haus Ananta

Yoga mit Geschichten für Kinder zwischen 6 und 11 Jahren

Start am 06.02.2019 / 8 Termine - immer mittwochs

Es sind noch Plätze frei!

Weitere Infos hier

0 Kommentare

Neujahrsgrüße

Wir wünschen ALLEN ein

gesundes, kraftvolles, energiereiches, heilsames, licht- und wundervolles

Jahr 2019!

 

0 Kommentare