Pranayama – Lenkung der Lebensenergie

Ein Seminar mit Christa Trobisch

 

14. April 2018 von 14.00 - 18.00  Uhr

und

15. April 2018 von 10.00 - 14.00 Uhr

 

Worum es in diesem Seminar geht: 

 

 „Prana“ meint die feinstoffliche Lebensenergie, die wir benötigen, um überhaupt leben zu können.

 

„Ayama“ bedeutet „kontrollieren“ oder „eine Richtung geben“.

 

Prana fließt nach der yogischen Idee durch tausende von feinen Energiekanälen (Nadis) und Energiezentren (Chakras) in unserem Körper.

 

Es handelt sich bei Pranayama also um die Kontrolle der Lebenskraft, die bewusste Steuerung des Atems durch ausgewählte Techniken.

 

 

Der Atem ist so etwas ganz natürliches und "einfach da", dass wir ihm oft zu wenig Beachtung schenken. Die Folge ist, dass die Nadis und Chakras teilweise oder völlig blockiert sind. Das wiederum führt zu einer unregelmäßigen und gestörten Atmung. Körperliche oder mentale Verspannungen, Ängste, Unsicherheit und/oder innere Konflikte können auftreten.

 

 

Pranayama  über einen längeren Zeitraum geübt und bewusst ausgeführt, beeinflusst alle grob- und feinstofflichen Ebenen im Körper und Geist. Das Ergebnis des Übens ist nicht nur eine wunderbare Vorbereitung für die Meditation, sondern unterstützt uns im Alltag auf eine sehr erstaunliche Art und Weise – es macht uns insgesamt gelassener, klarer und offener in allen Lebenslagen. 

 

Seien Sie neugierig, ich freue mich auf Sie!

 

Kosten: 110 Euro/Person, Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis zum 28. Februar 2018 100 Euro/Person. 

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt. 

Die Anmeldung wird mit Zahlung der Seminarkosten gültig. Es gilt die Reihenfolge der Einzahlung.

 

 

Anmeldeformular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.