Der Aufstellungstag

18.07.2021, 08.00 - 18.00 Uhr - der Termin findet leider nicht statt.

"Friede, Freude, Eierkuchen Ehrlichkeit – Der Aufstellungstag

 

Familienaufstellungen und andere Anliegen"

 

mit Miriam Hentschel

Miriam Hentschel

 

Dipl.- Ing. Miriam Hentschel,

Lehrerin der Essentiellen Psychologie und Körperorientierten Persönlichkeitsentwicklung

 

Individual Coaching* Gruppenseminare * Frauengruppen * Paarcoaching

 

Kosten: Aufsteller 100,00 €, Stellvertreter 30,00 € (für einen Stärkungssnack ist gesorgt).

 

 

Kontakt: Email: hentschelmiriam@gmail.com oder Mobil: 01590/ 61 54 718

Häufig stecken wir in familiären Verwicklungen fest, ohne es zu wissen. Ob in der aktuellen Familie oder in vergangenen Generationen, beide Varianten sorgen dafür, dass ich mein Leben nicht unbefangen leben kann und immer wieder in bestimmte Situationen gerate und nicht verstehe warum. So haben viele Menschen beispielsweise schon früh in der Kindheit unbewusst die Verantwortung für ihre Familie bzw. ihre Eltern übernommen. Das führt zu einem Ungleichgewicht und zu einer chronischen Überbelastung, da das Gefühl der Verantwortlichkeit auch im Erwachsenenalter immer weitergeführt vorherrscht. Ein weiterer sehr häufiger Bereich ist das Thema Partnerschaft. Auch hier gibt es sehr häufig Verwicklungen mit Vater oder Mutter, die dann auf den oder die Partner/in oder generell auf Männer oder Frauen projiziert werden.

 

Eine Familienaufstellung ist eine wunderbare Methode um Konflikte in den familiären Strukturen (auch vergangener Generationen) zu verstehen und zu klären. So können sich die negativen Verwicklungen lösen und der ureigenste Platz im Leben wieder eingenommen werden.

 

Neben der Traditionellen Familienaufstellung gibt es noch zahlreiche Variationen der Aufstellungsarbeit, so z.B. die Krankheitsaufstellungen. Hier kann der seelische Ursprung/ Irrtum und das Bedürfnis der Seele und des Körpers dahinter herausgearbeitet werden, so dass der Weg zur Gesundung möglich wird. Auch kann eine Aufstellung dazu dienen Klarheit in ein bestehendes System zu bekommen, z.B. Projekte, Gruppen, Arbeitssysteme.

 

Auch diese sind an diesem Wochenende herzlich willkommen.

 

Wer kein spezielles Anliegen hat, die Arbeit aber kennenlernen möchte, kann sich gerne als Stellvertreter/ -in anmelden. Das heißt du wirst als ein Familienmitglied einer anderen Familie oder als Mitglied eines anderen Systems aufgestellt. Auch hier wirst du natürlich sorgsam und mitfühlend durch deine eigenen Prozesse geführt, denn jeder kommt immer auf die Position, auf die er/ sie gehört.

Hier kann also auch ein Stellvertreter Lösungen für das eigene Leben finden.

 

Da die Aufstellungen einige Zeit in Anspruch nehmen, ist die Anzahl der Aufstellungen begrenzt. Melde dich also bei Interesse zügig an.